Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

«Entwicklung eines integralen Risiko-Management-Systems für Vorsorgeeinrichtungen»

Forschungsprojekt unter Förderung der KTI, der Kommission für Technologie und Innovation

Das Projekt realisiert die Kalaidos Fachhochschule zusammen mit der MÜLLER-GAUSS CONSULTING sowie der Profond Vorsorgeeinrichtung. 

Es wird durch die Kommission für Technologie und Innovation KTI der Schweizerischen Eidgenossenschaft gefördert. Im Rahmen des Projektes finden verschiedene Veranstaltungen statt. Gerne stellen wir Ihnen weitere Informationen bereit. 

Markus Brocker, Betriebsökonom HWV, Executive MBA, Partner, MGL

Kompetente Gesprächspartner für den Unternehmer. Die Partner von Euro Treuhand kennen die Probleme des heutigen Unternehmers. Als erfahrene Berater mit umfassender eigener Managementpraxis bringen wir eine wertvolle externe Sicht in den Dialog ein. Als neutrale Gesprächspartner vermitteln wir dem Unternehmer eine höhere Entscheidungssicherheit und stehen für eine nachhaltige, kontinuierliche Entwicklung des Unternehmens ein.

Klare Analyse, rasche Entscheide, schnelle Umsetzung. KMUs arbeiten anders als grosse Unternehmungen. Sie erfordern deshalb auch einen anderen Beratungsansatz, der ihre Stärken – Flexibilität und Reaktionsfähigkeit – zum Tragen bringt. Analyse ist wichtig, entscheidend sind aber die schnelle Bestimmung der Hauptstossrichtung und das Auslösen von Massnahmen. Die Partner von Euro Treuhand geben nicht nur Empfehlungen ab, sondern packen auch ohne Verzug die Umsetzung an und bieten damit Gewähr für eine verantwortungsvolle, aktive Begleitung des Mandats.

Eignerstrategie – oft vergessen. Die Führung eines Unternehmens ist eine komplexe und zunehmend schwierigere Aufgabe. Oft vernachlässigt der Unternehmer, ob dieser Herausforderung als Geschäftsführer, die Perspektive des Eigentümers. Die Interessen der Unternehmung und des Unternehmers unter einen Hut zu bringen und zu einem ganzheitlichen Handeln zu vereinen, ist unser zentrales Anliegen. Dazu gehören neben Steuerplanungen auch Fragen der langfristigen Wertmehrung, der sinnvollen Gestaltung von Geschäfts- und Privatvermögen und der Nachfolgeplanung.